L.

Element of crime haben ein Lied mit dem Namen „Unter Brüdern“ geschrieben, und immer, wenn ich das höre, muss ich an dich denken. genauer genommen an euch, ihr seid schon zu zweit, und du warst sogar der Zweite. Aber augenblicklich vor allem an dich, denn jetzt um die Zeit ist es 2 Jahre her, das mit der Angst. Das heißt: Die bleibt. Aber das du sie mir gemacht hast. Wenn du das liest: Das ist meine Fassung von „Unter Brüdern“. Das ist alles für dich.

Eine Hand auf der Schulter, ein Lächeln, ein ‚Du bist dabei‘.
Ein Wort unter Freunden, offen, freundlich und still.
Ein Ort der Besinnung und Stimmung, so viel wie du willst
und ganz umsonst, sicherlich! Das ist alles für dich.

Eine Fahne, ein Zimmer, ein Lied, ein Gemüt und ein Spiel,
eine ruhige Minute, ein freundlich-neutraler Satz.
Ein schneller Anschluss und in der Herde ein Platz
und ganz umsonst, sicherlich! Das ist alles für dich.

Ein eiserner Schlag, ein Arm, der den and’ren verdreht
Augen, die stechen, ein Gesicht, das in Schmerzen zerfließt
Einer, der lacht, und einer, der schweigt wie am Spieß
Und ganz umsonst, sicherlich! Das ist alles für dich.

Hängende Schultern, ein Jammern, ein ‚Habs nicht gewollt‘.
Ein Nichtruhegebender und einer, der all das nicht will.
Ein heulendes Elend, ein Wühlen im seelischen Müll.
Meine Verachtung, das ist alles für dich.

(Für alle anderen: Ich habe lange überlegt und mit mir gerungen, ob ich den Text oben dazu schreibe. Geht einfach nicht drauf ein. Ich habe womöglich einfach nur zu viel Arte Themenabend „Angst“ gesehen.)

Advertisements

5 Gedanken zu “L.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s