Ostrale 2010

Nun ist sie schon ein paar Tage vorbei, die Ostrale 2010 in Dresden. Am vergangenen Sonntag habe ich es dann doch endlich noch geschafft, diese Kunst-Dings zu besuchen. Ja, Dings, ich weiß nicht recht, wie ich es sonst nennen soll. Eine Ausstellung wäre mir zu profan. Eine Art Festival ist es eigentlich. Seit 2007 kommen nun Künstler aus allen möglichen Ländern und präsentieren ihre Werke hier in einem ungewöhnlichen Rahmen auf dem außergewöhnlichen Gelände eines alten Schlathofes.

http://picasaweb.google.de/s/c/bin/slideshow.swf

Ich habe ein paar Bilder gemacht. Leider nur mit dem iPhone, weil ich keine andere Kamera eingesteckt habe (in einem Anfall von Dämlichkeit…). Haben also nicht unbedingt die beste Qualität, die Bilder. Außerdem hab ich nichts über die Künstler dazugeschrieben – ich hoffe, es nimmt mir niemand übel. Ich seh‘ nach, sollte sich jemand für etwas genauer interesseren!

Advertisements

2 Gedanken zu “Ostrale 2010

  1. Ich war ja vom Ambiente der Fettschmelze angetan.
    Aufgrund des Besuchs derselbigen, hab ich´s leider nicht in den Schweinestall geschafft. Aber 4 Stunden Input am Stück reichten dann auch.^^

    Und ich hatte meine Kamera natürlich mit dabei. 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s