windings

Und noch mehr Musik, noch mehr Saxophone, noch mehr Videos. Diesmal „windings“ von Miklós Maros, gespielt vom Tetraphonics Saxophonquartett und der Mannheimer Bläserphilharmonie, künstl. Leitung hat Markus Theinert. Es ist die Uraufführung des Stücks. 
Schon lustig, ich mag es absolut. Das liegt natürlich zu großen Teilen an der Musik, die einfach mal fetzt und, Hallelujah, endlich mal was anderes für Blasorchester ist. Das liegt aber auch daran, dass ich einige der Musiker im Orchester gut kenne – und nicht zu letzt meinen eigenen Dozenten, der da links vorn an diesem unglaublich schönen Buescher-Altsax sitzt. 😉






Und weil’s so hübsch ist, gibt’s auch noch die Zugabe von diesem Konzert: Tetraphonics spielen hier Choral und Fuge aus der Bachkantate „Singet dem Herrn ein neues Lied“ BWV 225. Erinnert mich an unser voletztes Konzert, da haben wir sie auch gespielt. 🙂 Könnte zwar für meinen Geschmack im Choral etwas mehr dynamische Differenzierung vertragen, ist aber vermutlich auch der Aufnahme geschuldet (vom Rang, nicht so professionell wie die andere).


Advertisements

3 Gedanken zu “windings

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s