Herbst

Zum Beispiel der Himmel. Er sieht aus wie ein alter Scheuerlappen, den jemand weggeworfen hat. Nass, modrig, zerknittert. Eine graue, undefinierbare Masse, die vielleicht gar keine ist, ja genau, was ist das eigentlich. Ein Stück Malerfilz, in welches dieser selbstzerstörerische Ball eingehüllt ist, damit kein Schmutz davon abfällt. Der Himmel ist alte Wolle, die vergessen wurde, herumlag, vergilbt ist, nass wurde und nun verfilzt vor sich hinschimmelt. Der Himmel ist so schrecklich ungreifbar. An einigen Tagen sieht er aus wie eine zu große, dreckige Petrischale voller sich ständig vermehrender Kulturen, Bakterien, Schädlinge, Schimmelpilze, fleckig überzieht all das die scheinbar glatte Oberfläche. Der Himmel ist ein hässliches Aquarell, eine schimmlige Wand, an der die Stockflecken gehässig lachen. Und wenn wir Himmel sagen, was meinen wir dann? Das, was an einen umgekippten Tümpel erinnert, an dessen Grund nur Schlamm, Tod und Verwesung warten? Man kann sich gar nicht vorstellen, dass hinter diesen klumpenartigen, grauen Matschwolken noch irgendwo Sonne sein kann, oder Licht, oder vielleicht irgendwas anderes, da ist nur Wasser und Dreck und Sturm und Dunkelheit und Grund und Stillstand und jede Pfütze erinnert daran, jeder Tropfen, der so unwillkommen einweicht. Zum Beispiel der Himmel, er sagt uns: Es geht zu Ende.

©thg

Advertisements

6 Gedanken zu “Herbst

  1. Das hast du schön beschrieben. Aber um mit dem ollen Hesse seinem Glasperlenspiel zu sagen: „wir wollen heiter Raum um Raum durchschreiten
    an keinem wie an einer Heimat hängen
    der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen
    er will Stuf' um Stuf' uns heben, weiten“

    Gefällt mir

  2. @pottkieker: recht hat er, der herr hesse. nur die sache mit der heimat… heimat hat hängen so an sich, und einige spezielle räume haben das wohl auch.

    @bluhnah: keine sorge… aber danke trotzdem! 😉

    @sefarina: stimmt – wenns denn nicht gerade ein elend verregneter tag ist…

    @mary: hm… ja. vielleicht ein bisschen. eher nachdenklich, würde ich sonst sagen.

    @alle: keine sorge – ich habe nicht vor, mir irgendwas anzutun. 😉 mir war nur grad nach 'sowas schreiben'.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s