Erkenntnis Nr. 13: Vergessen vergessen

Ich möchte meinen Kopf gerade leerpusten. Ganz leer, sodass nix mehr drin ist. Vielleicht noch die elementaren Grundkenntnisse, aber mehr nicht. Gedanken sind Ballast, Gefühle erst recht, wer hat diesen Blödsinn überhaupt erfunden?
Es wäre wesentlich einfacher, wenn mein Kopf einen Magnetstreifen hätte, auf dem Gefühle und Gedanken gespeichert wären. Sowas könnten Wissenschaftler echt mal erfinden. Irgendwo unter der Kopfhaut einen kleinen, schwarzen Streifen wie der einer Geldkarte, und darauf ist dann alles draufgepackt. Oder noch besser: mehrere dieser kleinen Streifen. Einen für die Familien-Sachen, einen für die Freunde, einen für Liebesdinge, einen für dies, einen für jenes… Wie auch immer. Zumindest würde ich dann einfach einen fiesen Magneten nehmen und über den betreffenden Streifen drüberfahren, schon wäre Ruhe. An den Kassen stehen doch immer so lustige Schildchen, dass man seine EC-Karte da nicht ablegen sollte, sonst wäre sie hinüber – also einfach mal mit dem Kopf zur H&M-Kasse gehen… oder so.
Also Kind konnte ich noch viel mehr vergessen, aber ich glaube, ich habe das verlernt, wie schon Erkenntnis Nr. 8 beweist. In sofern wäre doch diese Sache mit den Magnetstreifen gar nicht so schlecht… Liebe Wissenschaftler, die ihr hier mitlest oder über obskure Google-Suchanfragen hier landet: Bitte erfindet doch mal sowas! Schnell! Ich brauch das, ganz dringend sogar… Ich will nämlcih endlcih mal wieder vergessen können, und zwar so einiges. Gefühle, Gedanken, …

Advertisements

6 Gedanken zu “Erkenntnis Nr. 13: Vergessen vergessen

  1. Hm, das klingt nicht gut! Aber, ob es was bringt, denn: Wenn man krampfhaft versucht etwas zu vergessen, bleibt es ja doch hängen! Außerdem wirst du noch so viele schöne Sachen im Leben erleben, dass das „Zu Vergessene“ bald verdrängt wird! Drum: Köpfchen hoch und nach vorn geschaut 🙂

    Gefällt mir

  2. Oh,oh.. Du wirst vergessen, garantiert. Aber leider dauert das eine Weile. Immer nach vorn sehen, auch wenn das im Moment wahrscheinlich genau das ist, das du nicht hören willst. Obwohl du natürlich genau weisst, das es richtig ist.. Mach´s gut!

    Gefällt mir

  3. ach, ihr seid lieb. ich danke euch für euren zuspruch!

    @kunsthfehler: hast recht. wird wohl ohnehin nicht rauszuhämmern sein aus meinem köpfchen. und irgendwann sage ich troll wieder „ach, war ja gar nicht so schlimm“, obwohl's schlimm war. romantisierende rückschau, eine krankheit des zivilisierten menschen.

    @rebhuhn: glaub mir, in meinem fall ist die zeit zu einigen teilen sogar schuld an der ganzen misere 😀

    @paramantus: hast'n tipp? ich würde sie ja ganz gern ausschließen. ich kann mich irgendwie nicht zwingen, an etwas nicht zu denken… :/

    @pottkieker: hast ja recht… ich bemüh' mich ja auch. will ja auch nicht rumheulen hier.

    @mary: habs schon verbannt, zu weiten teilen, ignorieren brauch/kann ich da nichts.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s