Blitzeblank

Wie ja nun das Eine oder Andere Mal bereits berichtet, bin ich (und nicht nur ich, sondern z.B. auch Kessi) auf einer Plattform namens TRND angemeldet, welche sich dem Produkttesten verschrieben hat. Sprich: wenn man dort angemeldet ist, hat man die Chance, die verschiedensten Produkte zu testen und zu bewerten. Und natürlich nicht nur man selbst, denn man bekommt immer Dinge zum Weitergeben und Werben. Mir ist schon klar, dass das (und damit auch dieser Blogeintrag) eine Methode der Werbung ist, aber warum nicht?

Augenblicklich habe ich ein ganz großartiges Testprodukt zu Hause, welches ich auch behalten darf: Die Oral-B Professional Care 3000. Ich wär‘ im Leben nicht auf den Gedanken gekommen, mir eine elektrische Zahnbürste zu kaufen, weil ich meine Handzahnbürste für genau so effizient hielt. 40000 Vor- und Rückwärtsbewegungen und 3000 Seitwärtsbewegungen pro Minute klingen aufs erste Lesen irgendwie auch ein bisschen unrealistisch. Gezählt habe ich sie natürlich nicht, aber ich kann sagen: Besser als meine Handzahnbürste ist das Ding auf jeden Fall. Zumal Sie noch eine Gimmicks hat: Da wäre zum Beispiel die Visuelle Anpressdruckkontrolle (auf die ich zwar verzichten könnte – da muss man die Bürste schon echt ziemlich gegen die Zähne quetschen, um das Ding zu aktivieren), bei welcher eine rote Lampe leuchtet, sobald zu viel Druck mit der Bürste auf die Zähne oder das Zahnfleisch ausgeübt wird. Besonders gut finde ich allerdings die drei Reinigungsstufen: „Clean“, eine Stfue „Soft“ und eine „Polierstufe“. Was auch immer diese Polierstufe ist, ich bin ein Fan von ihr! Allein der Gedanke daran, nach dem Zähneputzen meine Zähne noch mal zu polieren, ist komplett etwas für mich. Und wie war das? So lange man dran glaubt, hilft’s auch was… Eine praktische Funktion ist auch der Timer: Nach jeweils 30 Sekunden macht sich die Zahnbürste bemerkbar, sodass man in einen neuen (Achtung! Neues Wort, habe ich auch erst aus dem Handbuch gelernt) Kieferquadranten wechseln kann. Wirklich keine schlechte Sache, denn da merkt man erstmal, wie einseitig und unregelmäßig man früher geputzt hat. Zusätzlich gibt’s nach 2 Minuten von der Zahnbürste das moralische Okay, dass man jetzt aufhören kann. Oder eben nochmal diese lustige Polierstufe nutzen kann.

Mit im Päckchen waren diverse Bürstenaufsätze zum Ausprobieren. Natürlich gibt es auch da unterschiedliche: zum Beispiel Normal, Sensitiv und, schon optisch irgendwie niedlicher als die anderen, „ProBright“ – eine Bürste mit einem lustigen gelben Gumminupsie in der Mitte, welches die Aufhellung der Zähne bewirken soll.

Oral-B wirbt für diese Zahnbürste mit dem Slogan „Für ein zahnarztsauberes Gefühl.“. Wie gesagt – am Anfang war ich durchaus skeptisch, da ich davon ausging, dass meine Handzahnbürste das alles im Prinzip auch kann. Aber ich muss wirklich sagen – mit der elektrischen fühlt es sich irgendwie sauberer an. Schwer zu beschreiben, aber sehr angenehm. Und außerdem ist es was für Menschen wie mich: Faul, wie ich nunmal bin, kann ich mich jetzt Abends einfach nur hinstellen und diese Zahnbürste für mich arbeiten lassen. Perfekt! 😉

Advertisements

11 Gedanken zu “Blitzeblank

  1. hm, am anfang ist's ungewohnt, aber man gewöhnt sich schnell dran, finde ich. und nicht zu letzt das argument mit der besseren reinheit hat mich schon irgendwie überzeugt. man spürt das ja regelrecht.

    Gefällt mir

  2. habs auch schon mal mit so einem tollen „gerät“ probiert, is aber auch nicht mein fall. meine hatte natürlich nich solche tollen funktionen, sondern war nur zum zähneputzen da 😀
    aber auch ich hab den „kontrollverlust“ nicht ganz verkraftet und bin also weiterhin mit einer alten, „normalen“ zahnbürste unterwegs.

    Gefällt mir

  3. @kunstfehler: nicht meine wortschöpfung! 😀

    @couchblog: ich seh schon – männer haben schwere probleme mit dem kontrollverlust, sogar beim zähneputzen. 😉

    @stigandr: die sollte davor kommen. erst fräsen, dann polieren. 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s