Erkenntnis Nr. 5: Von Kälte bekommt man Erkältung.

Ich habe eine bahnbrechende Erfahrung gemacht! Wie immer zu dieser Jahreszeit. Kaum wird’s kalt, werd‘ ich krank. Dabei war ich doch mal so ein gesundes Kind… Seufz. Aber ich bin ja selber schuld. Erinnern wir uns doch mal an unser aller Kindheitstrauma: Kaum fällt das Thermometer draußen mal unter zwanzig Grad, ruft die Mutti „Kind, zieh dir ein Unterhemd an!“ – egal wie alt das Kind ist. Natürlich, keiner steht großartig auf eine Nierenbeckenentzündung, aber Unterhemden sind einfach mal so sexy wie ein bunt gemusterter Achtzigerjahre-Blouson in Kombination mit einer grau-mellierten Vokuhila. Also lieber noch ’ne Schicht drüber- als drunterziehen denkt man sich und greift in den Schrank, um sich die x-te Strickjacke rauszuziehen. Auf den Gedanken, dass man ja mal die Winterjacke nehmen könnte, kommt man natürlich nicht… ich zumindest. Und jetzt hab ich den Salat! Schön erkältet am Wochenende, und das sicher wieder nur aus Eitelkeitsgründen. Aber wofür hab‘ ich denn ne Übergangsjacke, wenn ich vom Sommer (keine Jacke) direkt in den Winter (Winterhacke) wechsle? So geht das nicht, irgendwofür muss die ja in meinem Schrank hängen und somit auch getragen werden!

Maaaan, ich will die Sonne zurück! Ich will, dass es wenigstens noch ein bisschen warm ist! Und das ich mich dann in die Sonne stellen kann und die Strahlen mild und wärmend auf mich herabscheinen und dadurch meinen Schnupfen verscheuchen. Vielleicht könnten sie ja bei der Gelegenheit gleich noch meine Halsschmerzen vertreiben…

Advertisements

10 Gedanken zu “Erkenntnis Nr. 5: Von Kälte bekommt man Erkältung.

  1. Zufällig bin ich auf diesen Beitrag gestossen beim Stöbern im Netz.

    Möchte einmal meinen Senf dazu abgeben – denn ausgelernt hat man ja nie, vom Leben erst Recht nicht.

    Deine Eitelkeit war nämlich sicher nicht Auslöser der Erkältung, nicht mal die dünne Strickjacke ist Schuld.

    Schuld sind die Bakterien oder Viren die du dir an einem der unzähligen Orte eingefangen hast, an dem sie sich tummeln. Ob nun beim Drücken des Halteknopfes im Bus, beim Schieben des Einkaufswagens, an der Türklinke in deine Wohnung oder direkt auf dem Luftweg von Bekannten oder auch Unbekannten.

    Kälte stresst das Immunsystem zwar zusätzlich, wodurch in den kalten Monaten eine regelrechte Welle losgetreten wird – denn viele Leute mit geschwächtem Immunsystem infizieren sich und auch mit gutem Immunsystem wirst du in der Heerschar der Viren die sie verbreiten irgendwann mal Pech haben können, beziehungsweise wird durch das konstante Eindringen von Erregern irgendwann dein Immunsystem ebenfalls stark geschwächt sein und kapitulieren müssen.

    Wenn du aber in der Arktis mutterseelenallein mit nassen Haaren und nackten Füssen rumläufst wirst du dir garantiert keine Erkältung einfangen, höchstens ein paar abgestorbene Zehen 😉

    Das Ganze betrifft übrigens jegliche Entzündung der Atemwege, auch Lungenentzündungen, Mittelohrentzündungen, etc pp

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s